Wir fordern: faire Bezahlung für freiberufliche Hebammen!

WAS WIR FORDERN

Die Existenz freiberuflicher Hebammen ist bedroht. 

Unterbezahlung und Überlastung machen unsere Arbeit von Tag zu Tag schwieriger – immer mehr Hebammen hängen den Beruf an den Nagel. 

Die Konsequenzen für (werdende) Eltern und ihre Familien:

Rare Plätze, unzureichende Unterstützung und im schlimmsten Fall gar keine Hebammenbetreuung.

WIR FORDERN

Verbesserung der Versorgung: Es muss sichergestellt sein, dass alle (werdende) Eltern und ihre Familien Zugang zu qualitativ hochwertiger, kompetenter und empathischer Betreuung durch Hebammen haben.

Angemessene Entlohnung: Wir fordern ein Vergütungssystem, das den wertvollen Beitrag von Hebammen zur Gesundheitsversorgung angemessen würdigt und ihnen ein faires Einkommen sichert.

Wandel des gesellschaftlichen Bewusstseins: Unsere Arbeit muss als unverzichtbare, professionelle Gesundheitsdienstleistung wahrgenommen und wertgeschätzt werden.

Stärkung der Interessenvertretung: Wir wollen die Lobbyarbeit der freiberuflichen Hebammen stärken, um unsere beruflichen Interessen und Ziele effektiv zu vertreten.

Förderung von Forschung: Wir benötigen mehr wissenschaftliche Erkenntnisse zur ambulanten Hebammenbetreuung. Nur so können fundierte politische Entscheidungen getroffen und die Versorgung nachhaltig entwickelt werden.

WER WIR SIND

Wir sind eine stetig wachsende Hebammeninitiative, die alle freiberuflich arbeitenden Hebammen vertritt.

Was uns eint: die Liebe zu unserer Arbeit und das Ziel, gemeinsam für gute Arbeitsbedingungen zu kämpfen.

Als Gruppe von freiberuflichen Hebammen, die größtenteils nicht in der Geburtshilfe tätig sind, möchten wir auch diesen Bereich der Hebammenarbeit sichtbar machen.

Wir sind Hebammen, die (werdende) Eltern und ihren Familien wertschätzend und warmherzig begegnen und sie fachkundig beraten. Wir sorgen für mehr Sicherheit im Umgang mit dem  Neugeborenen und einen gelungenen Start ins Leben.

Das geht nur mit passenden Rahmenbedingungen und einer fairen Bezahlung.

Dafür setzen wir uns gemeinsam ein!

© Initiative freiberuflicher Hebammen

Das sind wir – Unsere Vereins- und Gründungsmitglieder

Fotografin: Julia Steinigeweg

MITGLIED WERDEN

Wir wollen die neue starke Stimme für freiberufliche Hebammen sein. Dafür braucht es Menschen, die unsere Sache dauerhaft und nachhaltig unterstützen – als aktives oder Fördermitglied!

ENGAGEMENT ZEIGEN

Du willst aktiv mitmachen? Fantastisch!

Wir freuen uns über alle Mitstreiter*innen. Wenn du mehr tun möchtest, schreibe uns!

Wir organisieren uns in verschiedenen AGs und finden sicher ein passendes Engagement für dich.

SPENDEN

Du willst uns mit einer Spende unterstützen? Großartig!

Zahle uns gerne einen Betrag per PayPal oder per Überweisung an:

Kontodaten:

Empfänger: Initiative Freiberuflicher Hebammen e.V.

IBAN: DE78 8306 5408 0005 3995 05

BIC: GENO DEF1 SLR

Kreditinstitut: Deutsche Skatbank

Social Media

Folge uns über Social Media, wie Instagram und Facebook.

Wir freuen uns über jeden Austausch und bitten um einen verantwortungsbewussten, respektvollen und konstruktiven Umgang miteinander.

Petitionsübergabe

Übergabe unserer Petition mit 52.057 Unterschriften am 29. April 2024 an den GKV in Berlin.

Ein großes Dankeschön an alle Unterstützer:innen für eure Unterschriften, das Teilen/ Posten der Petition, das Sammeln von Unterschriften, Euren Zuspruch und euer Engagement und an die, die uns an diesem Tag Vorort unterstützt haben.

© Initiative freiberuflicher Hebammen

Petitionsübergabe 29.04.24 

Fotografin: Mathilda Althausen